Shanda mit schwachem Start

Freitag, 14. Mai 2004 11:44

Shanda (WKN: A0CAS4<RZP.BER>): Der IPO des chinesischen Onlinespiel-Anbieters Shanda endete mit einem leichten Kursgewinn. Shanda eröffnete mit einem Preis von 11,30 US-Dollar, 30 Cent über dem gesetzten Preis von elf Dollar, und lag bei Börsenschluss bei 11,97 Dollar mit einem Volumen von 3,1 Millionen Aktien. Shanda hatte ursprünglich beim IPO ein Volumen von 17,3 Millionen Aktien zu einem Stückpreis von 13-15 US-Dollar angepeilt. Ausgegeben wurden jedoch nur 13,8 Millionen Anteile, wobei 9,6 Millionen Aktien vom Unternehmen selbst, und 4,2 Millionen Aktien von Insidern wie Softbank und Cisco kommen. Insider setzten die Zahl der angebotenen Aktien von ursprünglich 7,7 Millionen auf 4,2 Millionen Aktien zurück.

Im letzten Geschäftsjahr konnte Shanda bei Umsatzerlösen von 77 Mio. Dollar einen Konzerngewinn von 28 Mio. Dollar verbuchen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...