SEZ will bis Mitte 2003 in die Gewinnzone

Dienstag, 10. Dezember 2002 17:53

Der österreichische Halbleiterausrüster SEZ (WKN: 903544<SZBN.FSE>) hat am heutigen Dienstag bekannt gegeben, dass man für das erste Halbjahr des kommenden Geschäftsjahres 2003 die Gewinnschwelle erreichen will.

Die Österreicher erwarten in den ersten beiden Quartalen einen Umsatz von rd. 45 Mio. sfr, welcher die Erreichung der Gewinnschwelle ermöglichen würde. „Ob wir nun knapp drüber, oder knapp drunter liegen werden, können wir bis dato noch nicht sagen.“ so eine Unternehmenssprecherin. Weiterhin gehe man von schwierigen Marktverhältnissen im ersten Halbjahr aus. Für das zweite Halbjahr sehe man aber schon Indikatoren, die einen Aufschwung rechtfertigen könnten. Konkrete Kundenaufträge in dieser Richtung gäbe es aber bisher noch nicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...