Selectica fusioniert mit I-many

Freitag, 3. Dezember 2004 15:02

Der US-Softwarespezialist Selectica (Nasdaq: SLTC<SLTC.NAS>, WKN: 935269<SQJ.FSE>) übernimmt den US-Anbieter von Business-Lösungen I-many für rund 70 Mio. US-Dollar in bar. Im Einzelnen will Selectica 1,55 Dollar in bar für jede ausstehende I-many-Aktie zahlen. Damit zahlt Selectica gleichzeitig einen Aufpreis von weit über fünf Prozent gegenüber dem letzten Schlusskurs der I-many-Papiere. I-many-Aktien beendeten den Handel am Vortag in New York bei 1,45 Dollar.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der I-many-Aktionäre, nachdem bereits die Aufsichtsräte beider Gesellschaften der Fusion zugestimmt haben. Insgesamt rechnet Selectica damit, dass die Übernahme bereits im ersten Quartal 2005 zum Abschluss gebracht werden kann. I-many betreute zuletzt rund 280 Firmenkunden und setzte in den vergangenen vier Quartalen rund 40 Mio. Dollar um. Für das vergangene dritte Quartal meldete I-many einen Umsatz von 9,3 Mio. Dollar, ein Plus von 14,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei erwirtschaftete der Softwarespezialist einen Nettogewinn von einem US-Cent je Anteil, nach einem Minus von 12 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...