Seagate warnt vor schwächeren Zahlen

Mittwoch, 7. April 2004 09:16

Der führende US-Festplattenhersteller Seagate Technology (NYSE: STX<STX.NYS>, WKN: 164367<SKH.FSE>) warnt nun schon zum dritten Mal in diesem Quartal vor schwächeren Geschäftszahlen, nachdem die Nachfrage nach den Produkten erneut hinter den Erwartungen zurückblieb.

So sieht das Unternehmen für das dritte Fiskalquartal 2004 nunmehr einen Nettogewinn von lediglich sechs bis acht US-Cent je Aktie. Analysten hatten ursprünglich mit einem operativen Gewinn von 21 US-Cent je Aktie kalkuliert. Auch die von Analysten erwarteten Einnahmen von 1,52 Mrd. Dollar werden wohl nicht erreicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...