SdK meldet sich bei France Telekom vs. MobilCom zu Wort

Freitag, 22. Februar 2002 19:01

Der immer noch im Raum stehende Streit zwischen France Telekom (WKN: 906846<FTE.FSE>) und dem norddeutschen Unternehmen Mobilcom (WKN: 662240<MOB.FSE>) nimmt neue Formen an. Auch die SdK (Schmutzgemeinschaft der Kleinaktionäre) meldete sich jetzt zu Wort.

Von den Unternehmensrepräsentanten könne man eine gewisse Qualität erwarten, so ein Sprecher der Schutzgemeinschaft. Diese sehe er jedoch bei dem derzeitigen Stand der Gespräche nicht. Auch konnte er keine positive Meldung in Richtung der MobilCom-Anleger geben. Der bisherige Verlauf des Neuen Marktes spräche Bände. Auch im Worst-Case sehe er das Unternehmen gefährdet. Löse die France Telecom im Laufe der nächsten Wochen Ihre Beteiligungen an dem MobilCom-Unternehmen, so müsse man sich sicherlich Sorgen um den Fortbestand der Unternehmung machen, so der Sprecher weiter. Ohne einen finanzstarken Partner können die Belastungen aus dem UMTS-Geschäft anscheinend nicht getragen werden.

Die SdK ist der Meinung, dass viel auch an den persönlichen Strukturen der Unternehmensführung der beiden Unternehmen liege. Vielleicht könne ja ein Wechsel bei diversen Führungsreihen ein fruchtbares Ergebnis bringen, so der Sprecher weiter.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...