SCM Microsystems bleibt hinter Erwartungen zurück

Freitag, 9. Juli 2004 15:45

SCM Microsystems Inc. (Nasdaq: SCMM<SCMM.NAS>, WKN: 909247<SMY.FSE>): SCM Microsystems, ein auf den Bereich Digitale Medien spezialisiertes Unternehmen, gab heute vorab die Ergebnisse für das am 30.Juni beendete zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Demnach soll der Umsatz etwa 11,5 Mio. US-Dollar betragen und so hinter den ursprünglich getroffenen Erwartungen von 13 bis 15 Mio. Dollar zurückbleiben. Nach Angaben des Unternehmens ist das unerwartet niedrige Ergebnis in erster Linie auf den schlechten Absatz im Bereich digitaler TV-Produkte sowie auf erhöhten Wettbewerb zurück zu führen. Das Unternehmen rechnet des weiteren aufgrund von Abschreibungen im Umfang zwischen 2,5 Mio. und drei Mio. US-Dollar mit einer deutlich niedrigeren Bruttomarge als ursprünglich angenommen. Selbige war zuvor auf 40 bis 41 Prozent geschätzt worden.

Weiterhin teilte SCM Microsystems mit, eine mögliche Anklage seitens eines bedeutenden europäischen Abnehmers könne zudem ungünstigen Einfluss auf die folgenden Quartalsergebnisse nehmen. Eine geplante Änderung der Unternehmensstrategie solle jedoch zu neuem Aufschwung führen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...