Schweizer Electronics kämpft mit Brandschäden

Montag, 19. März 2007 00:00

SCHRAMBERG - Die Schweizer Electronics AG (WKN: 515623<SCE.FSE>), Produzent von Leiterplatten, hat im Geschäftsjahr 2006 einen Umsatz in Höhe von 63 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Vorjahr hatte er geringfügig niedriger bei 62,9 Mio. Euro gelegen.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank nach 1,6 Mio. Euro im Vorjahr auf 1,1 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Ertragssteuern und Abschreibungen kletterte von 8,8 Mio. Euro im Vorjahr auf 28,2 Mio. Euro. Das Geschäftsjahr stand noch ganz unter dem Zeichen des Großbrandes, der im vorletzten Jahr die Produktionsanlagen des Unternehmens zerstört hatte. In den Abschreibungen sind daher auch die Beträge aus der Übertragung stiller Reserven auf Ersatzwirtschaftsgüter enthalten. Ohne diesen einmaligen Sondereffekt beträgt das Ergebnis vor Zinsen, Ertragssteuern und Abschreibungen 8,4 Mio. Euro und ist damit niedriger als noch im Vorjahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...