Schweizer Electronic schreibt nach Umsatzsprung schwarze Zahlen

Freitag, 23. Juli 2010 12:36
SchweizerElectronic_logo.gif

SCHRAMBERG (IT-Times) - Die Schweizer Electronic AG (WKN: 515623) konnte im ersten Halbjahr 2010 bei Umsatz und Ergebnis kräftig zulegen. Der deutsche Leiterplattenhersteller verbuchte gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Umsatzplus von 80 Prozent und schrieb wieder schwarze Zahlen.

Gegenüber den ersten sechs Monaten 2009 legten die Umsatzerlöse der Schweizer Electronic AG von 28,2 Mio. Euro auf 50,8 Mio. Euro deutlich zu. Dabei wurde der Umsatzanstieg von allen Produktgruppen getragen. Die Umsätze mit Automotive - Kunden legten um rund 60 Prozent zu, die mit Industriekunden inklusive Solar konnten verdoppelt werden. Damit entfielen 49,6 Prozent (Vorjahr 54 Prozent) der Umsatzerlöse der Schweizer Electronic AG im ersten Halbjahr auf das Segment Automotive, der Bereich Industrie/Solar trug 42,8 Prozent (Vorjahr 39 Prozent) bei und die sonstigen Kundengruppen 7,6 Prozent (Vorjahr sieben Prozent).

Meldung gespeichert unter: Schweizer Electronic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...