Schweizer Electronic: Nettoergebnis im freien Fall – wenig optimistische Prognose

Leiterplatten

Donnerstag, 28. März 2013 17:14
Schweizer Electronic

SCHRAMBERG (IT-Times) - Gestern erfreute ein steigender Dividendenvorschlag noch die Aktionäre der Schweizer Electronic AG. Heute jedoch musste der deutsche Leiterplattenhersteller einen Absturz beim Nettoergebnis 2012 melden.

Mit schmalen 0,7 Mio. Euro fiel der Jahresüberschuss der Schweizer Electronic AG (WKN: 515623) im Geschäftsjahr drastisch niedriger aus als im Vorjahr. Dabei wurde das Finanzergebnis durch die Abwertung der Beteiligung an Meiko Electronics um 2,8 Mio. Euro belastet. Für 2011 hatte das Unternehmen noch ein Nettoergebnis von 6,5 Mio. Euro ausgewiesen. Auch die Umsatzerlöse blieben mit 100,2 Mio. Euro hinter dem Vorjahreswert von 105,4 Mio. Euro zurück, lagen jedoch leicht über der aktuellen Umsatzprognose von 95 Mio. bis 100 Mio. Euro. Im Sommer 2012 hatte die Schweizer Electronic AG die ursprüngliche Jahresumsatzprognose zurückgenommen, die Erlöse von 105 Mio. bis 110 Mio. Euro in Aussicht gestellt hatte.

Meldung gespeichert unter: Schweizer Electronic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...