Schweizer Electronic beklagt schlechte Auftragslage

Donnerstag, 4. Dezember 2008 13:31
Schweizer Electronic

SCHRAMBERG - Die Schweizer Electronic AG (WKN: 515623) leidet zunehmend unter der gegenwärtigen Krise im Automobilsektor. In einer heutigen Mitteilung warnte das Unternehmen davor, dass die Auslastung im restlichen Verlauf des Jahres unterhalb des Plan-Solls liegen könne.

Das dritte Quartal 2008 konnte die Schweizer Electronic AG noch mit einem Umsatzplus von 20,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal abschließen. In den ersten neun Monaten lag der Umsatz noch um 14,5 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Im vierten Quartal 2008 wiesen die Werte jedoch nach unten, so dass sich die Schweizer Electronic AG Anfang November 2008 zur Einführung von Kurzarbeit entschlossen hatte. Leiharbeitsverhältnisse wurden aufgelöst, befristete Verträge nicht verlängert und frei werdende Stellen nicht mehr besetzt.

Meldung gespeichert unter: Schweizer Electronic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...