Schreckgespenst Arbeitslosigkeit sorgt für weniger Fehlstunden

Donnerstag, 2. Januar 2003 15:55

Die in Deutschland umhergehende Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes sorgt anscheinend für geringere Krankenstände in Unternehmen aller Branchen. Laut eines Berichtes der Tageszeitung "Die Welt" bestätigte das Bundesgesundheitsministerium einen prognostizierten Krankenstand für das Jahr 2002 von lediglich vier Prozent der Sollarbeitszeit. Umgerechnet in Arbeitstagen ergibt das einen Durchschnitt von 8,8 Arbeitstagen. Als eine Ursache der Entwicklung nennen Arbeitsmarktexperten die Sorge um den Arbeitsplatz.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...