Schneller Hynix-Verkauf?

Donnerstag, 29. August 2002 11:24

Hynix Semiconductor Inc (WKN: 677419<HY9.FSE>): Der weltweit drittgrößte Speicherchip-Hersteller Hynix Semiconductor könnte noch vor den Wahlen in Südkorea im Dezember diesen Jahres verkauft werden. Gläubiger würden auf einen Verkauf vor den Wahlen drängen, heißt es.

Ein schneller Verkauf des Unternehmens könnte eine Halbierung der Hynix-Schulden mit sich bringen. Hynix weist einen Schuldenstand in Höhe von 5,1 Milliarden US-Dollar auf. Bislang gibt es noch einige wenige Banken, die ihre Hynix-Kredite noch nicht (teilweise) abgeschrieben haben. Diese, vor allem in staatlicher Hand befindlichen, Banken versuchen weiterhin ihr Geld zurückzubekommen. Bei einem schnellen Verkauf müssten aber wohl alle beteiligten Banken zumindest auf einen Teil ihres Geldes verzichten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...