SBC steigt bei Covad ein

Montag, 6. November 2000 14:01

SBC Communications Inc. (NYSE, SBC, WKN : 868406): Die texanische Telekommunikationsgesellschaft SBC will 9,4 Mio. Anteile des DSL-Ausstatters Covad Communications übernehmen. Dies entspricht einer Unternehmensbeteiligung von rund 6%. Zugleich wurde von Covad der Erhalt von $150 Mio. im Rahmen der im September angekündigten Eigenkapitaltransaktion bestätigt.

Mit dem Investment wolle man die Entwicklung der DSL-Industie in den USA vorantreiben, hieß es. Desweiteren wollen beide Unternehmen in Zukunft verstärkt zusammenarbeiten, um die Nachfrage nach DSL-Produkten auf Geschäfts- und Privatkunden-Ebene besser befriedigen zu können. Die Transaktion solle außerdem die liquiden Mittel Covads stärken, um das landesweite Breitband-Netzwerk schneller zur Vollendung zu bringen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...