Satyam wahrscheinlich mit Gewinnrückgang

Mittwoch, 24. Juli 2002 16:43

Die Satyam Computer Services Ltd. (Mumbai: 500376, NYSE: SAY<SAY.NYS>, WKN: 675236<TA7A.FSE>), der viertgrößte Sofwareentwickler in Indien, wird wahrscheinlich einen Gewinnrückgang von 2,4 Prozent berichten müssen, was bedeutet das der stetige Aufwärtstrend des Unternehmens zum ersten Mal unterbrochen wird. Grund für den Rückgang ist die Tatsache, dass man bei Satyam die Preise senken musste, um so neue Aufträge zu erhalten.

So werden sich die Nettoerlöse von 1,21 Mrd. Rupien im Vorjahreszeitraum auf ca. 1,18 Mrd. (24 Mio. USD) in diesem Quartal reduzieren. Mit diesen Zahlen rechnen die durchschnittlichen Schätzungen von acht Analysten jedenfalls. Die Verläufe sollen dagegen um 14 Prozent auf 4,67 Mrd. Rupien zulegen.

Analysten sind der Meinung, dass der Gewinn bei Satyam vor allem dadurch in Mitleidenschaft gezogen wurde, dass man den anderen indischen Softwareproduzenten nachgezogen und die Preise gesenkt habe, nachdem viele Firmen ihre Ausgaben für Technologie reduziert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...