SAPIENT verfehlt Prognose

Freitag, 4. Februar 2005 17:14

CAMBRIDGE - Der IT-Dienstleister Sapient (Nasdaq: SAPE<SAPE.NAS>, WKN: 900081<SPC.FSE>) hat seine Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2004 bekannt gegeben und die eigenen Prognosen unterboten. Zudem gab das US-Unternehmen bekannt, dass Unregelmäßigkeiten bei der Aufstellung der Bilanzen aufgetreten sind.

Der Gewinn im letzten Quartal 2004 belief sich nach Unternehmensangaben auf 8,7 Mio. US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum hatte dieser Wert noch bei 1,1 Mio. Dollar, im dritten Quartal 2004 bei 7,5 Mio. Dollar gelegen. Der Umsatz stieg von 64,2 Mio. Dollar im dritten Quartal 2004 auf 66,4 Mio. Dollar im letzten Jahresviertel. Für das Gesamtjahr belief sich der Nettogewinn auf 22,8 Mio. Dollar oder 18 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 253,9 Mio. Dollar. Noch im Vorjahr war ein Verlust von 4,9 Mio. Dollar zu verzeichnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...