Sapient steigt um 32 Prozent

Montag, 2. August 2004 08:52

Die Aktien des amerikanischen IT-Spezialisten Sapient (Nasdaq: SAPE<SAPE.NAS>, WKN: 900081<SPC.FSE>) können zum Wochenschluss um gut 32 Prozent zulegen. Hintergrund dürften besser als erwartete Quartalszahlen sein, nachdem sich viele Firmenkunden für Outsourcing von Geschäftsbereichen nach Indien entschieden haben. Sapient beschäftigt die Mehrzahl seiner Mitarbeiter in Indien.

So meldet Sapient einen Nettogewinn von 5,7 Mio. US-Dollar oder vier US-Cent je Anteil, nachdem im Vorjahr noch ein Minus von 4,4 Mio. Dollar angefallen war. Die Umsatzerlöse kletterten um 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 64,5 Mio. US-Dollar. Mit den vorgelegten Zahlen konnte der IT-Berater gleichzeitig auch die Erwartungen der Analysten spürbar übertreffen. Diese hatten im Vorfeld nur mit einem operativen Plus von zwei US-Cent je Anteil gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...