SAP will Kundennähe stärken

Freitag, 10. Januar 2003 10:27

SAP (WKN: 716460<SAP.ETR>): Der deutsche Softwareentwickler SAP setzt seine Strategie der Regionalisierung von Vertriebsstrukturen weiter fort, um sich weltweit näher am Kunden präsentieren zu können.

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, werden durch die Aufsplittung der Vertriebsregion Europa in Zukunft weltweit sechs anstatt der bisher fünft Vertriebsregionen bestehen. Im Detail soll der bisherige CEO von SAP Deutschland zukünftig auch für die Regionen Belgien, Luxemburg und die Niederlande zuständig sein. Der bisherige Leiter in Italien Enrico Negroni soll für die übrigen europäischen Länder sowie den Nahen Osten und Afrika zuständig sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...