SAP verteidigt Marktführerschaft

Donnerstag, 19. Juli 2007 00:00

WALLDORF - Der deutsche Anbieter von Businesssoftware, die SAP AG (WKN: 716460), konnte im zweiten Quartal 2007 bei Umsatz und Ergebnis zulegen. Das teilte die Gesellschaft am heutigen Donnerstag mit.

Demnach konnte der Umsatz um rund zehn Prozent auf 2,42 Mrd. Euro gesteigert werden. Das Betriebsergebnis zog um ebenfalls zehn Prozent auf 577 Mio. Euro an. Die operative Marge wurde mit 23,8 Prozent ausgewiesen und blieb damit leicht hinter dem Vorjahreswert zurück.

Im Einzelnen wies SAP nach 415 Mio. Euro ein Konzernergebnis von 449 Mio. Euro aus, was einem Plus von acht Prozent und einem Gewinn je Aktie von 0,37 Euro entspricht. Nach Angaben der Konzernleitung wären das Nettoergebnis und das Ergebnis je Aktie durch eine effektive Steuerrate von 25,8 Prozent positiv beeinflusst worden. Zudem hätten sich teilweise steuerliche Einmaleffekte auf die effektive Steuerrate ausgewirkt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...