SAP und Siemens erweitern Kooperation im Healthcare-Segment

Mittwoch, 9. Dezember 2009 10:26
SAP Headquarter

WALLDORF (IT-Times) - Die SAP AG (WKN: 716460) will in Zukunft enger mit Siemens zusammenarbeiten. Beide Unternehmen planen dabei eine Kooperation mit Healthcare-Bereich.

Im Rahmen der Vereinbarung werde SAP ein Informationssystem für Krankenhäuser (Hospital Information System) von Siemens anbieten. Das Produkt mit dem Namen „i.s.h.med“ ermögliche es großen Gesundheitszentren Kosten zu sparen und gleichzeitig die Effizienz in verschiedenen Bereichen zu erhöhen, so beide Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Darüber hinaus tritt SAP auch als Wiederverkäufer für „i.c.m.health“, einem weiteren System von Siemens für das Gesundheitswesen, auf. i.c.m.health komme besonders bei Fragen des Informationsmanagements zur Anwendung, kommentierten beide Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...