SAP und Microsoft: Gemeinsam gegen Oracle?

Mittwoch, 18. November 2009 12:40
SAP Headquarter

WALLDORF (IT-Times) - Die SAP AG (WKN: 716460) könnte bald gemeinsame Sache mit Microsoft machen. Ziel für beide Unternehmen soll es sein, auf diese Weise Wettbewerber Oracle auszustechen.

Dabei scheint das Motto „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ zu gelten, sind doch alle drei Unternehmen auf dem Markt für Business-Software aktiv. Zwar liegen die Schwerpunkte zum Teil auf anderen Bereichen, dennoch sorgten technische Neuerungen in der Vergangenheit zu einer immer engeren Verschmelzung verschiedener Anwendungen. Cloud Computing etwa ist für alle drei Unternehmen als Option interessant. Oracles Vorstoß durch die Übernahme des Server-Urgesteins Sun Microsystems die eigene Position auf diesem Markt zu sichern, stößt zumindest auf Bedenken der EU.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...