SAP übernimmt Sybase - Schlag gegen Oracle?

Freitag, 14. Mai 2010 09:45
Sybase_logo.gif

WALLDORF (IT-Times) - Der deutsche Softwarehersteller SAP AG (WKN: 716460) will den US-amerikanischen Markt ordentlich aufmischen. Dazu hat das Unternehmen einen Spezialisten für mobile Datendienste, die amerikanische Sybase, übernommen.

Die SAP-Tochtergesellschaft SAP America und Sybase haben eine Übernahmevereinbarung unterzeichnet. Dazu will SAP die Aktien von Sybase übernehmen. Ziel sei es, drahtlose Lösungen für Unternehmen zu entwickeln. Dadurch sollen Kunden Datenmengen besser verarbeiten können. Zum Beispiel sollen Informationen und Analysen auch auf mobile Endgeräte in Echtzeit zur Verfügung stehen. SAP und Sybase erwarten durch die Übernahme Umsatzsteigerungen und Kosteneinsparungen. Die beiden Unternehmen arbeiten schon einige Jahre zusammen.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...