SAP stellt neue Integrationssoftware vor

Montag, 1. Oktober 2007 17:51
SAP

BOSTON - Der deutsche Softwarekonzern SAP AG (NYSE: SAP, WKN: 716460) hat mit SAP Integration Package eine neue Integrationslösung vorgestellt, womit SAP ERP-Lösungen künftig direkt mit SWIFTNet, der IP-basierten Messaging-Plattform internationaler Finanzinstitutionen, kommunizieren können. Damit ist künftig ein direkter Datenaustausch zwischen den entsprechenden Plattformen möglich.

Das neue Softwarepaket aus dem Hause SAP soll komplexe Elektronikprobleme im Zahlungsverkehr bei multinationalen Unternehmen und Banken lösen, erklärt SAP. Das neue Softwarepaket für SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) soll noch bis Ende 2007 auf den Markt kommen, verspricht SAP.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...