SAP sieht hohes Wachstum in den USA

Montag, 5. Februar 2007 00:00

WALLDORF - Der Umsatzzuwachs des deutschen Softwareherstellers SAP AG (WKN: 716460<SAP.FSE>) soll im laufenden Jahr in Amerika höher als die 12 bis 14 prognostizierten Prozent ausfallen. Laut Bill McDermott, Chef des Amerikageschäfts, rechne man in Amerika im laufenden Jahr mit einem Umsatzwachstum von mehr als 15 Prozent. Entsprechend optimistisch äußerte sich McDermott gegenüber der Financial Times Deutschland.

Nach Angaben der FTD zufolge habe der ehemalige Xerox-Manager dem Geschäft in den USA innerhalb der letzten vier Jahre zu Wachstumsraten um 40 Prozent pro Jahr verholfen. Somit stellten die USA mit einem Umsatz von 3,4 Mrd. US-Dollar mittlerweile den größten Einzelmarkt für das Unternehmen dar. Den Wettbewerber Oracle betrachtet Bill McDermott als abgeschlagen. Man habe schließlich einen Marktanteilzuwachs um sechs Prozentpunkte erzielt und wachse um ein dreifaches schneller als andere Unternehmen in dem Sektor, so der SAP-Manager.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...