SAP setzt auf Mobility und Real-Time-Analytics-Technologie

Mittwoch, 18. Mai 2011 10:37
SAP Headquarter

MÜNCHEN (IT-Times) - Das Softwareunternehmen SAP geht davon aus, bis zum Jahr 2015 den Umsatz in den Bereichen Mobility und Real-Time-Analytics-Technologie auf fünf Mrd. Euro zu steigern.

John Chen, Chief Executive Officer des im letzten Jahr von SAP für 5,8 Mrd. US-Dollar übernommenen Unternehmens Sybase, sagte, er sei davon überzeugt, dass die Bereiche Mobility und Real-Time-Analytics-Technologie die Hauptfaktoren des künftigen Wachstums der SAP AG seien. Chen fügte hinzu, dass diese beiden Bereiche im Jahr 2015 etwa fünf Mrd. Euro der insgesamt angestrebten 20 Mrd. Euro-Umsatzgrenze von SAP erwirtschaften werden. Dies ging aus einem Bericht des Nachrichtendienstes Bloomberg hervor.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...