SAP schließt in OpenSource Projekt mit Oracle, IBM und Apple

Freitag, 15. Juli 2011 17:04
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Die SAP AG will sich am Open JDK-Projekt beteiligen. Ziel ist es, eine Java-Softwarelösung auf Open-Source-Basis zu entwickeln.

Laut aktueller Branchenberichte habe die SAP AG (WKN: 716460) bereits das Contributor Agreement (OCA) von Oracle unterschrieben. Das gehe aus Mailing-Listen hervor. Derzeit sind an dem JDK-Projekt Branchengrößen wie Oracle, Red Hat, IBM und Apple beteiligt. Teils konnten die Unternehmen durch dieses Engagement die eigene Java-Entwicklung einstellen. OpenJDK 7 soll Referenzimplementierung für Java 7 werden.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...