SAP schafft Arbeit

Freitag, 15. Juli 2005 11:15

WALLDORF - Der deutsche Softwarekonzern SAP (WKN: 716460<SAP.FSE>) schafft 2005 mehr Jobs, als erwartet.

Das Unternehmen wird in diesem Jahr voraussichtlich 4.000 neue Mitarbeiter einstellen. Die berichtet das „Handelsblatt“ heute unter Berufung auf Unternehmenskreise. Damit würde der ursprünglich geplante Personalaufbau rund 1.000 Stellen mehr umfassen, als eigentlich geplant. Zugrunde liegt der Spekulation die Aussage von Vorstandsvorsitzendem Henning Kagermann, dass die Zahl von 3.000 Neueinstellungen bis Ende 2005 „nicht in Stein gemeißelt“ sei. Allein in den ersten drei Monaten diesen Jahres sind bei SAP laut Kagermann rund 1.000 neue Stellen geschaffen worden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...