SAP muss erneut gegen Oracle in die Schlacht

Enterprise Ressource Planning (ERP) Software

Dienstag, 13. Mai 2014 09:27
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - SAP wird sich womöglich schon bald erneut vor Gericht gegen Hauptwettbewerber Oracle behaupten müssen. Der US-Softwarekonzern will das Urteil über eine zurückgewiesene Patentklage gegen den deutschen Spezialisten für Enterprise Ressource Planning (ERP) Software neu aufrollen.

Bereits im Jahr 2010 hatte eine Jury die SAP AG für schuldig befunden, Software des US-Wettbewerbers Oracle unrechtmäßig heruntergeladen und somit Patentrechte verletzt zu haben. Bereits zehn Monate später hatte U.S. District Court Richter Phyllis Hamilton das Urteil zu einer Schadenersatzzahlung in Höhe von 1,3 Mrd. US-Dollar wieder aufgehoben, wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet. Nun will Oracle den Fall ein weiteres Mal, diesmal vom U.S. Court of Appeals in San Francisco überprüfen lassen und hofft darauf, dass entweder das Urteil wieder in Kraft tritt oder aber das Verfahren neu aufgerollt wird.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...