SAP mit Vorstoß in Gesundheitsbranche

Enterprise Ressource Planning (ERP) Software

Mittwoch, 12. Juni 2013 11:52
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - SAP hat eine neue Plattform-Lösung für den Medizinsektor entwickelt. In Kooperation mit der Technischen Universität München präsentierte das deutsche Unternehmen eine Hana-basierte Anwendung zur Proteinerkennung.

Die neue Lösung hört auf den Namen ProteomicsDB und basiert auf der Software-Plattform Hana von SAP. Die Anwendung soll die Erkennung von rund 90 Prozent der Protein- und Peptidstrukturen im menschlichen Körper ermöglichen. Das entspricht rund 18.000 Genen, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Die mithilfe von ProteomicsDB ermittelten Daten sollen dann in Grund- und biometrischer Forschung zur Entwicklung neuer Medikamente und Therapieansätze sowie zur Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten zum Einsatz kommen.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...