SAP mit neuem Partner für App-Sicherheit

App-Sicherheit

Mittwoch, 15. Mai 2013 10:52
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - SAP hat eine Kooperation mit dem Start-Up Mocana geschlossen. Gemeinsam mit dem Anbieter von Sicherheits-Plattformen will der deutsche Softwarekonzern der steigenden Nachfrage nach Enterprise-Class Sicherheit für Apps nachkommen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Mocana plant SAP den Vertrieb der Mocana Mobile App Protection Lösung (MAP), die auf der Software des Konzerns basiert, voranzutreiben. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Mithilfe der Anwendung sollen Kunden in der Lage sein, schnell fein-faserige Nutzung und Sicherheitsbestimmungen zu den Betriebssystemen iOS und Android hinzuzufügen ohne eigene Codes schreiben zu müssen. So soll gleichzeitig die Nutzung von mobilen Apps in sehr regulierten Wirtschaftsbereichen, wie dem Finanz-, Handels-, Gesundheits- oder Regierungssektor, ermöglicht werden.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...