SAP: Marktbereinigung birgt auch neue Chancen

Mittwoch, 3. Dezember 2008 12:39
SAP Unternehmenslogo

WALDORF - Die (Wirtschaft-)Welt sieht nach einer Krise nie aus, wie zuvor. Viele schwache Unternehmen verschwinden vom Markt und die starken gehen möglicherweise gestärkt aus der ganzen Sache heraus. Das „die Welt […] anders aussehen“ wird, bestätigte nun auch der SAP-Vorstandssprecher Henning Kagermann in einem Interview mit dem Handelsblatt.

Eines der großen Probleme sei nach wie vor die mangelnde Vergabe von Krediten. Auch hätte das zu große Vertrauen auf die IT zum Teil zur Krise beigetragen, da die Computersysteme der Banken selbstständig Transaktionen durchführen konnten. Das man seitens SAP (WKN: 716460) jedoch zu einem Finanzierungsinstitut wird, da die Banken nun den Kauf von Unternehmenssoftware nicht mehr finanzieren, sieht Kagermann nicht. So habe man selbst einen Finanzpartner um die Finanzierung von SAP-Projekten anzubieten. Nachgefragt werde diese besonders „im Mittelstand.“

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...