SAP: Kooperation mit IBM im Logistiksektor

Software

Freitag, 30. Mai 2014 09:34
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - SAP expandiert immer weiter in die internationalen Märkte. Nachdem das Unternehmen vor kurzem eine tiefere Kooperation mit Microsoft angekündigt hat, winkt nun der nächste bedeutende Partner aus den USA.

SAP und IBM planen durch die tiefere Zusammenarbeit neue, maßgeschneiderte Business-Anwendungen und Beratungsleistungen für die Transport-und Logistikbranche. Damit wollen beide Unternehmen von der fortschreitenden Globalisierung der Transportwege profitieren. Denn große Transportschiffe internationaler Lieferunternehmen sind deutlich von einer ausgereiften Logistik abhängig. Je kürzer die Transportwege und schneller die Beladung und Entladung, desto größer wird der Gewinn für das Lieferunternehmen und desto schneller laufen weltweite Produktionsprozesse ab.

Daher liegt der Fokus der Kooperation zwischen SAP und IBM auf der Entwicklung einer neuen Plattform für das Transportwesen. Diese soll auf Analytik, Cloud Computing und anderen mobilen Technologien bestehen. Teil der Zusammenarbeit sollen die Bereiche Geschäftsentwicklung, Verkauf, Verkaufsunterstützung und Beratung sein.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...