SAP - keine Übernahmen geplant

Donnerstag, 19. Mai 2005 11:40

BOSTON - Wie das Handelsblatt heute berichtet, will sich der Software-Hersteller SAP AG (WKN: 716460<SAP.FSE>) im Gegensatz zu seinem US-Konkurrenten Oracle Corp. in Zukunft mit Zukäufen Zeit lassen.

Man habe keine Eile, Unternehmen zuzukaufen oder eigene Aktien zu erwerben, sagte SAP-Vorstandsvorsitzender Henning Kagermann gestern Abend auf der Kundenmesse „Sapphire“ in Boston. Barreserven von fast vier Mrd. Euro zum Ende des ersten Quartals hatten potentielle Akquisitionen vermuten lassen. Allerdings hatte SAP in der Vergangenheit über einen längeren Zeitraum Gespräche mit Microsoft über eine mögliche Fusion der beiden Unternehmen geführt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...