SAP kauft sich frei - Schadensersatz für Oracle

Freitag, 3. August 2012 10:50
SAP Unternehmenslogo

WALLDORF (IT-Times) - Die SAP AG hat sich mit Oracle auf die Zahlung einer Entschädigung für Urheberrechtsverletzungen geeinigt. Mit dieser Geldleistung will der deutsche Software-Riese den langwierigen Rechtsstreit mit Oracle zu einem Ende bringen.

„SAP ist der Meinung, dass dieser Prozess lange genug gegangen ist“, wird SAP-Sprecher Jim Denver in einer Meldung des Nachrichtendienstes Bloomberg zitiert. Obwohl man davon ausgehe, dass die festgelegten 306 Mio. US-Dollar den Schaden übersteige, habe man der vom Gericht vorgeschlagenen Einigung zugestimmt, um das Verfahren zu einem vernünftigen Abschluss zu bringen, so Jim Denver weiter.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...