SAP hat Ärger mit Managern in China

Montag, 26. März 2012 12:59
SAP Unternehmenslogo

HANNOVER (IT-Times) - Die SAP AG muss Managerposten in China neu besetzen. Grund seinen interne Verstöße gegen Verhaltensregeln.

In China läuft es nicht so rund für die SAP AG. Wie die Financial Times Deutschland berichtete, muss das Unternehmen dort mehrere Posten neu besetzen. Die Manager sollen gegen interne Verhaltensregeln verstoßen haben. Ein Firmensprecher habe dies bestätigt. Dem Bericht zufolge sollen drei Manager, zu denen auch der Leiter des Entwicklungszentrums in Shanghai zähle, das Unternehmen bereits verlassen haben. Für zweite weitere Manager gab es Beurlaubungen, darunter der Leiter des Geschäftsbereichs für Solution Assembly and Packaging, Robert Viehmann, der direkt an SAP-Co-Chef Jim Hagemann Snabe berichtet.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...