SAP erzielte höchste Zuwachsraten in Asien

Donnerstag, 18. Oktober 2007 11:21
SAP

WALLDORF - Die SAP AG (WKN: 716460) gab heute die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal sowie für die ersten neun Monate des Jahres 2007 bekannt. Das Softwareunternehmen meldete Zuwächse bei Umsatz und Gewinn.

Das dritte Quartal 2007 war für SAP in allen Regionen der Welt von Zuwächsen geprägt. Der Marktanteil unter den Anbietern von Core Enterprise Applications steigerte sich auf 27 Prozent. Das entspricht einem Anstieg von 3,5 Prozentpunkten gegenüber dem dritten Quartal 2006.

Der Gesamtumsatz von SAP wuchs um neun Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres auf 2,42 Mrd. Euro. Davon entfielen 1,74 Mrd. Euro auf Software- und softwarebezogene Serviceerlöse, das entspricht einem Anstieg um 13 Prozent. Die Erlöse aus dem Softwaregeschäft wuchsen um elf Prozent auf 715 Mio. Euro.

Das Betriebsergebnis belief sich auf 601 Mio. Euro. Im dritten Quartal 2006 waren 549 Mio. Euro erzielt worden. Als Konzernergebnis wurden 408 Mio. Euro gemeldet, nach 370 Mio. Euro im Vergleichsquartal 2006. Das Ergebnis pro Aktie stieg auf 0,34 Euro. Im Vorjahresquartal war ein Ergebnis von 0,30 Euro pro Aktie erzielt worden.

Die operative Marge erreichte 24,8 Prozent und lag damit auf gleicher Höhe wie in der Vorjahresperiode. Die Marge wurde beeinflusst durch zusätzliche Investitionen von rund 35 Mio. Euro in das neue Geschäftsfeld mit der Lösung SAP Business ByDesign für neue, noch unberührte Marktsegmente im Mittelstand.

“Das 3. Quartal ist ein weiteres starkes Quartal, in dem der Umsatz der SAP mit Software und softwarebezogenen Services in allen Regionen zweistellig zugenommen hat. Unser Anteil unter den Anbietern von Unternehmenssoftware ist erneut gestiegen“ kommentierte SAP-Vorstandssprecher Henning Kagermann.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...