Sanyo Electric: Joint Venture startet

Dienstag, 4. Dezember 2001 12:47

Sanyo Electric (WKN: 856548<SAE1.FSE>) wird mit Eastman Kodak ein Joint Venture gründen. Das neue Unternehmen wird neue Bildschirme herstellen. Analysten sind der Ansicht, dass die Zusammenarbeit sehr erfolgreich sein könnte. In einigen Jahren könnte das neue Unternehmen die Marktführung in dem Bildschirmmarkt gewonnen haben, der ein Volumen von geschätzten 3,1 Mrd. Dollar haben wird.

Sanyo, ein japanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik wird 66 Prozent der Anteile an dem Joint Venture halten, Kodak die restlichen 34 Prozent. SK Display wird bereits im Februar mit der Produktion der Bildschirme beginnen. Die Umsätze werden in Jahr 2005 bei 70 Mrd. Yen gesehen. SK Display wird mit einem Startkapital von 450 Mio. Yen ausgestattet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...