SanDisk rutscht in die Verlustzone

Freitag, 27. April 2007 00:00

MILPITAS (KALIFORNIEN) - Die SanDisk Corporation (Nasdaq: SNDK<SNDK.NAS>, WKN: 897826<SSK.FSE>) vermeldete die Zahlen für das erste Quartal 2007. Der US-amerikanische Flashspeicher- und Unterhaltungselektronikhersteller konnte den Umsatz steigern, musste gleichzeitige jedoch einen Verlust ausweisen.

Im abgelaufenen Quartal erwirtschaftete SanDisk einen Umsatz in Höhe von 786 Mio. US-Dollar und konnte damit den Umsatz des Vorjahresquartals um 26 Prozent steigern. Hingegen musste die Gesellschaft einen Verlust in Höhe von 0,6 Mio. Dollar ausweisen. Das Vorjahresquartal verlief mit einem Nettogewinn (auf GAAP-Basis) von 35 Mio. Dollar bzw. 17 Cent pro Aktie erfolgreicher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...