Samsung vertieft Kooperation mit Sony

Dienstag, 7. Oktober 2003 10:56

Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823<SSUN.FSE>): Einem Bericht der Tageszeitung Korea Herald zufolge wollen die beiden Elektronikkonzerne Samsung und Sony (WKN: 853687<SON1.FSE>) ihre Zusammenarbeit vertiefen.

Der Korea Herald berief sich auf Analysten, denen zufolge die beiden Konkurrenten den Wettbewerb untereinander verschärfen, in einigen Bereichen jedoch ihre Kooperation vertiefen. Samsung hatte Anfang August die Memory-Stick Technologie von Sony lizenziert. Samsung erwarb somit das Recht, selbst die entsprechenden Speicherstäbe herzustellen und zu vermarkten. Die beiden Konzerne wollen ferner gemeinsam die Technologie vorantreiben und neue Produkte entwickeln.

Samsung hat zuletzt Rivalen Sony jedoch offenbar ein Geschäft weggeschnappt. Das koreanische Unternehmen wird Walt Disney mit Set-Top Boxen beliefern, die mit einer 160GB großen Festplatte ausgerüstet sind. Die MovieBeam-Geräte sollen bis zu 100 Filme speichern können und für Video-On-Demand gerüstet sein. Samsung will den Deal nutzen, um die Zusammenarbeit mit Disney und weiteren Unterhaltungskonzernen zu intensivieren. Ferner wird Samsung MP3-Player auf den Markt bringen, die mit dem Musikdienst Napster kompatibel sein sollen. Die Geräte sollen über Napster heruntergeladene, kopiergeschützte Musikdateien wiedergeben können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...