Samsung und Sony gründen LCD-Jointventure

Montag, 8. März 2004 10:10

Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823), Sony Corp. (WKN: 853687): Der japanische, vor allem im Bereich Unterhaltungselektronik tätige Konzern Sony und der koreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics haben ein Jointventure im Bereich Flachbildschirme vereinbart. Dabei geht es um die Herstellung so genannter TFT-LCDs (Thin-Film Transistor Liquid Crystal Displays).

Das Jointventure soll den Unternehmen die Fertigung von TFT-LCDs der siebten Generation für Großbildfernseher ermöglichen. Das Jointventure mit dem Namen S-LCD wird von Samsung und Sony zu gleichen Teilen gehalten werden. Die Fertigung in Korea soll im zweiten Quartal 2005 beginnen. S-LCD wird von Samsung und Sony mit zusammen 2,1 Billionen KRW finanziert. Zudem stellt Samsung eine Billion für den Bau eines Gebäudes zur Verfügung.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...