Samsung und NEC: Flachbildschirme auf dem Vormarsch

Donnerstag, 13. März 2003 09:15

Samsung Electronics Co. (WKN: 881823) und NEC Corp. (WKN: 862063) profitieren am heutigen Tag von einer Meldung des Marktforschungsinstituts IDC, wonach der Umsatz mit Flachbildschirmen in diesem Jahr zum erstenmal über dem Umsatz der herkömmlichen Röhrenbildschirmen liegen wird. Beide Unternehmen gehören im Bereich der Flat-Monitore zu den führenden Anbietern. Samsung Electronics führt den Markt mit einem Anteil von 17,1 Prozent an. Hinter Hewlett-Packard (7,3 Prozent) liegt NEC mit 7,1 Prozent auf dem dritten Platz.

Die weltweiten Umsätze der Flüssigkristallmonitore liegen in diesem Jahr bei mehr als 20 Mrd. US-Dollar. Gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 4,8 Prozent. Die Umsätze der gesamten Monitorbranche liegen um 0,7 Prozent über dem Vorjahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...