Samsung überholt Motorola

Montag, 21. Juli 2003 11:19

Samsung Electronics (WKN: 881823<SSUN.FSE>): Samsung hat seinen amerikanischen Konkurrenten Motorola zum zweiten Mal in Folge übertrumpft. Der koreanische Elektronikkonzern erzielte mit Handys einen höheren Umsatz als Motorola, berichtete die Korea Times.

Samsung hat eigenen Angaben zufolge im zweiten Quartal Mobilfunkgeräte im Wert von 2,79 Billionen Won verkaufen können, umgerechnet ungefähr 2,325 Mrd. Dollar. Motorola (NYSE: MOT<MOT.NYS>; WKN: 853936<MTL.FSE>) erzielte mit seinen Geräten einen Umsatz von 2,3 Mrd. Dollar. Im ersten Quartal setzte Samsung mit Handys 2,53 Mrd. Dollar um, im Vergleich zu 2,4 Mrd. Dollar bei Motorola. Samsung erwartet, dass neue Geräte mit eingebauten Kameras den Abstand zu Motorola ausbauen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...