Samsung: Speicherkarten nun Massenware

Dienstag, 15. April 2003 16:38

Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823<SSUN.FSE>): Der koreanische Elektronikriese Samsung Electronic teilte am Dienstag in einer Pressemitteilung mit, dass man nun mit der Massenproduktion von Speicherkarten (MMCs) begonnen habe.

Speicherkarten werden teilweise für digitale Photoapparate verwendet, um Bilder darauf zu speichern. Neuerdings verwenden auch Mobilfunkgeräte Speicherkarten, auf die Verbraucher Daten schreiben können. Samsung bietet vier Speicherkarten mit unterschiedlicher Kapazität an, nämlich 16 MB, 32 MB, 64 MB und 128 MB. Auf die 128 MB Speicherkarte passen entweder 2,500 Photos, 32 MP3 Musikdateien oder 20 Minuten Video. Samsung bietet seine Karten auch in einer Kompaktform an, die ungefähr halb so groß wie eine handelsübliche Speicherkarte ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...