Samsung sieht wachsenden Speichermarkt

Donnerstag, 19. Oktober 2006 00:00

SEOUL - Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) gab einen Ausblick über die zukünftige Marktentwicklung im Bereich von Dynamic Random Access Memory (DRAM)-Chips.

Bis zum Ende des Jahres 2006 will Samsung Chips im Wert von zehn Mrd. US-Dollar absetzen. Könnte das Unternehmen diese Zahlen erreichen, entspräche dies einem Wachstum von 25 Prozent. Ziel von Samsung sei es, den eigenen Marktanteil bis zum Jahr 2007 auf 36 bis 40 Prozent auszuweiten. Bisher betrage der Anteil 32 Prozent, damit ist das Unternehmen im Bereich DRAM-Chips Weltmarktführer. Bis 2007 soll der weltweite DRAM-Chip-Markt um 17 Prozent auf ein Umsatzvolumen von 35 Mrd. Dollar anwachsen, so prognostiziert der südkoreanische Elektronikkonzern. Antriebsfeder des Wachstums sei die große Nachfrage nach speicherstarken PCs.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...