Samsung setzt auf neuen US-Mobilfunktrend

Dienstag, 6. Dezember 2005 17:07

SEOUL - Dass es auf dem Mobilfunkmarkt ständig neue Entwicklungen gibt, ist altbekannt. Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) und Wettbewerber LG Electronics setzen in den USA nun auf einen neuen Trend: Walkie Talkie.

Beide Unternehmen liefern in Zukunft ihre Telefonmodelle an den US-amerikanischen Mobilfunkanbieter Cingular Wireless LLC, Joint Venture zwischen SBC Communications Inc., (jetzt: AT&T) und Bell South. Sogenannte Walkie Talkie-Telefone, auch PTT-Geräte (Push-To-Touch) genannt, ermöglichen Nutzern das Telefonieren ohne vorheriges Eingeben einer Nummer. Stattdessen wird, getreu dem Namen, ein Knopf gedrückt, um die Verbindung zu einem oder mehreren anderen Nutzern herzustellen. In den USA wurden Walkie Talkie-Geräte zuerst durch den Mobilfunkanbieter Nextel Communications (heute: SprintNextel) eingeführt und gewinnen mittlerweile immer mehr an Beliebtheit.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...