Samsung setzt auf ATIs TV-Chips

Freitag, 1. April 2005 14:48

MARKAHM - Der südkoreanische Elektronikriese Samsung Electronic (WKN: 881823<SSUN.FSE>) wird im Rahmen seiner high-end DLP-Fernseher (Digital Light Processing) auf Produkte des kanadischen Grafikchipentwicklers ATI Technologies setzen. Demnach wird Samsung ATIs Grafikchips Xilleon 226 und Theater 313 in seinen Premium HDTV-Geräten verbauen, welche weltweit vertrieben werden. Über finanzielle Details des Auftrags wurde zunächst nichts bekannt.

Allein für den US-Markt rechnen Industriebeobachter mit 11,9 Mio. verkauften HD-Fernsehern, wobei die Zahl der verkauften high-end Fernseher im Jahr 2007 eine Stückzahl von 16,2 Mio. erreichen soll, so die Consumer Electronics Association.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...