Samsung SDI kündigt massive Investitionen an

Dienstag, 4. April 2006 00:00

SEOUL - Der weltweit führende Plasma Display-Hersteller Samsung SDI (WKN: 923086<XSDG.FSE>) will 752 Mio. US-Dollar in eine neue Plasma Panel-Produktionslinie investieren. Mit dieser Investition soll gleichzeitig eine Kapazitätserweiterung von nahezu 70 Prozent einhergehen.

Bereits im Vorfeld hatten Rivalen, wie LG Electronics und Matsushita Electric Industrial eine deutliche Ausweitung ihrer Produktionskapazitäten angekündigt, um der explosiv steigenden weltweiten Nachfrage nach Plasma-TVs nachzukommen. Investoren fürchteten seither, Samsung SDI könnte hinter den Wettbewerbern zurückfallen.

Im Einzelnen will Samsung SDI 730 Mrd. Won in eine neue Plasma Display-Fabrik im südkoreanischen Ulsan investieren. Die neue Anlage soll die Massenproduktion im Mai 2007 aufnehmen und sich vornehmlich auf die Herstellung von großflächigen Plasma-TV-Bildschirmen konzentrieren. Mit der Inbetriebnahme der neuen Anlage soll der Produktionsausstoß um drei Mio. Einheiten auf dann 7,32 Mio. Einheiten im Jahr steigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...