Samsung: Preisverfall schlägt aufs Geschäft

Freitag, 13. April 2007 00:00

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) veröffentlichte am heutigen Freitag die Zahlen für das erste Quartal 2007. Das Unternehmen konnte den Umsatz steigern, musste gleichzeitig jedoch einen Rückgang im operativen Geschäft hinnehmen.

Samsung erwirtschaftete im ersten Quartal 2007 einen Umsatz in Höhe von 14,39 Mrd. Won. Damit steigerte die Gesellschaft den Umsatz verglichen zum Vorjahresquartal um drei Prozent. Im ersten Quartal 2006 wurde noch ein Umsatz von 13,96 Mrd. Won ausgewiesen. Der operative Gewinn hingegen fiel im Vergleich zum Vorjahr. Am 31. März 2007 verbuchte Samsung einen operativen Gewinn in Höhe von 1,18 Mrd. Won nach 1,61 Mrd. Won im Vorjahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...