Samsung: Mobile PCs bereits ausverkauft

Freitag, 9. Juni 2006 00:00

SEOUL/HAMBURG - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics Corp. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) wartet mit einem neuen, potentiellen Kassenschlager auf. Die erste Serie des Ultra Mobilen PCs (UMPC) ist in den USA bereits ausverkauft. Dies sagte Hunsoo Kim, Chef der Computer- und Notebook-Sparte, der am kommenden Sonntag erscheinenden Euro am Sonntag.

Dabei wurde das neue Gerät erst Anfang dieser Woche in den Vereinigten Staaten auf den Markt gebracht. In der Zwischenzeit hat es so viele Reservierungen gegeben, dass der UMPC hierüber bereits ausverkauft ist. Damit wurden alle bisherigen Erwartungen übertroffen. Exakte Zahlen nannte Kim aber nicht. In diesem Jahr wolle Samsung rund 300.000 Einheiten absetzen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...