Samsung mit eigenem 3G-Chip

Donnerstag, 10. April 2003 13:01

Samsung Electronics (WKN: 881823<SSUN.FSE>): Der koreanische Technologiekonzern wird noch diesen Monat 3G-Endgeräte in Korea anbieten, dass einen eigens entwickelten CDMA2000 Chip enthalten wird.

Der koreanische Mobilfunknetzbetreiber Korea Telecom Freetal (KTF) wird seinen Kunden die Endgeräte zum Kauf anbieten. Der enthaltene CDMA2000 1X3G Chip ist für Samsung ein Meilenstein, da es die Abhängigkeit vom amerikanischen Mobilfunkentwickler Qualcomm beendet. Bislang musste Samsung CDMA2000 Chipsets bei Qualcomm (Nasdaq: QCOM<QCOM.NAS>; WKN: 883121<QCI.FSE>) einkaufen, was nun nicht mehr der Fall sein dürfte. Samsung wird noch vor Jahresende Geräte mit dem neuen Chip exportieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...