Samsung gibt GDDR4 Speicher in Massenproduktion

Donnerstag, 6. Juli 2006 00:00

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) wird als erstes Unternehmen den GDDR4 Grafikspeicher in die Massenproduktion geben.

Samsung produziert damit erstmals einen GDDR4 Speicher in 80 Nanometer. Jeder Input/Output-Pin des Speichers soll dabei eine Datenverarbeitungsbandbreite von 2,4 Gb pro Sekunde haben. Unternehmensangaben zufolge soll diese Technologie Bilder bis zu 33 Prozent schneller verarbeiten können als der derzeitige GDDR3 Speicher, welcher mit 2,0 Gb pro Sekunde arbeitet. Des Weiteren benötigt der GDDR4 Speicher Angaben von Samsung zufolge rund 45 Prozent weniger Strom als ein bisheriger GDDR3 Speicher.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...